Zelck_Symbolfotos_Koeln.png Foto: A. Zelck / DRK
KleiderlädenKleiderläden

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Lange gut leben
  3. Kleiderläden

DRK-Kleiderläden

Guter Geschmack muss nicht teuer sein

Einzigartige Vielfalt zum kleinen Preis

In Gießen und Marburg bietet das DRK in seinen Kleiderläden gute Bekleidung für den kleinen Geldbeutel an. Durch das stetig wechselnde Angebot haben Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, sich im DRK-Kleiderladen individuell auszustatten. Von modern und sportlich über elegant und klassisch bis hip und trendig – in unseren Kleiderläden finden auch Sie ihr ganz persönliches Schnäppchen.

 

Ansprechpartnerin

Frau
Antonia Arnhardt

Tel: 06421/9626-0 oder

0641/40006-0

soziale.dienste(at)drk-mittelhessen.de

Deutsches Rotes Kreuz DRK, Einsatzbereiche / Aktivitaeten / Leistungen / Aufgaben, Sozialarbeit, Kleiderkammern, Kleidung, Second Hand, Gebrauchtkleidung, gebrauchte, Immigranten, Afghanen, Kleider-Shop, Kleidershop, Shop Foto: Jörg F. Müller / DRK

Sie sind ein Ort für alle: eine Fundgrube auch für kostenbewusste Menschen und Schnäppchenjäger sowie echte Individualisten in Sachen Mode – in hoher Qualität und zu attraktiven günstigen Preisen. 

Ob sportlich, elegant, trendig oder klassisch – in den Kleiderläden gibt es für jeden Typ und jeden Anlass das passende Outfit. Durch das ständig wechselnde und breite Angebot erhalten Sie die Möglichkeit, sich individuell und kreativ zu kleiden. 

 

Kleiderkammer, Sozialarbeit, DRK

Sie möchten Ihre Kleiderspende abholen lassen?

Ansprechpartner

Herr
Florian Kumpe

06421/9626-0 oder 0641/40006-0

kleiderspende(at)drk-mittelhessen.de

  • Spenden willkommen

    Wenn Sie gut erhaltene Kleidung, Schuhe, Heimtextilien oder Spielwaren nicht mehr nutzen und entbehren können, freuen wir uns über Ihre Spende. Kleiderspenden holen wir – nach vorheriger Terminvereinbarung – auch gern bei Ihnen zuhause ab. Wenden Sie sich dafür einfach an unsere Servicestelle unter 06421/9626-0 oder 0641/40006-0.

    • Kleiderabgabe in Kleiderläden‚ während der Öffnungszeiten 
    • in der DRK-Kleiderkammer Lich, Am Schwanensee / Oberstadt 45, 35423 Lich Montag 9.30 bis 11.30 Uhr, Mittwoch 18 bis 20 Uhr 
    • oder rund um die Uhr in einem von ca. 70 Containern im Gebiet unseres Kreisverbandes, z.B. im Sammelcontainer vor der DRK Geschäftsstelle Im Rudert 13, 35043 Marburg
  • Was macht das DRK mit alter Kleidung?

    Wo Lieblingsstücke schnell zu Glücksfällen für ihre Nachbesitzer werden, entsteht oft der Wunsch, selbst aktiv daran mitzuwirken. Die ehren- und hauptamtlich engagierten Menschen sind die wichtigste Voraussetzung für einen guten und erfolgreichen Kleiderladen im DRK. Die Kleiderläden bieten allen Interessierten eine attraktive und abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeit von "Mensch zu Mensch", vor allem im Verkauf, der Sortierung und Auszeichnung der Waren, der Beratung in Modefragen und Begegnung mit unterschiedlichen Menschen oder bei der Dekoration der Ladenflächen und Schaufenster.

    Durch ein Engagement können Sie nicht nur wertvolle Erfahrungen für das Leben sammeln, sondern es kann Ihnen ein Nachweis ausgestellt werden, um zukünftig mit Ihrem Lebenslauf herauszuragen. Machen Sie also jetzt den Unterschied und bewerben Sie sich für eine spannende Herausforderung.

    Gut erhaltene, noch tragbare Kleidung wandert in die Kleiderläden des DRK und erhält als Secondhandware ein zweites Leben. Dort sind viele ehrenamtliche und hauptamtliche Helfer/innen  damit beschäftigt, die Kleider zu sortieren und sie zu kleinen Preisen weiterzugeben. Rund zehn Prozent der noch tragbaren Kleidung finden pro Jahr auf diese Weise ihre neuen Besitzer. Mit dem Verkaufserlös finanziert das DRK soziale Projekte sowie Kosten für Transport und Sortierung.

    Kostenlos versorgen die DRK-Kleiderkammern bundesweit Millionen von Menschen mit gut erhaltener Kleidung und Schuhen sowie weiteren Gütern zur materiellen Grundversorgung. Bei akuten Notlagen, schwierigen sozialen Situationen oder auch für Flüchtlingslager und Notunterkünfte kann das DRK so Kleidung und Haustextilien schnell und unbürokratisch Betroffenen zur Verfügung stellen. 

    Nicht mehr tragbare Kleidung eignet sich nur noch als Rohstoff und wird an Recycling- und Sortierbetriebe weitergeben.

    Für ein reichhaltiges Produktsortiment in den Kleiderläden sind wir auch auf Ihre Hilfe angewiesen: Wenn Sie gut gebrauchte Kleidung und Schuhe entbehren können, bitten wir Sie herzlich, diese bei uns abzugeben. Größere Mengen holen wir auch gerne bei Ihnen ab. Die Erlöse aus dem Verkauf gehen in soziale Projekte in der Region.

  • PACKMEE - Die Kleiderspende im Karton

    Die Kleiderspende im Karton

    PACKMEE ist eine Online-Plattform, die den Markt für gebrauchte Textilien durch neue Prozesse und zeitgemäße Kommunikation glaubwürdig, transparent, nachhaltig und sozial bearbeitet. Das Deutsche Rote Kreuz ist karikativer Partner von PACKMEE. So gehen 50 Prozent der Erlöse abzüglich der Porto- und Logistikkosten an das DRK.

    Wie funktioniert Packmee?

    Die Kleidung einfach in einen Karton packen und ab 8 kg kostenlos verschicken. Gespendet werden können alle Textilien, die tragbar sind oder genutzt werden können, zum Beispiel Kleidung, Schuhe oder Haushaltstextilien wie Bettwäsche oder Handtücher. Auf der Seite von PACKMEE  kann ein kostenloser Versandaufkleber ausgedruckt werden. Unter www.packmee.de gibt es zudem weitere Informationen zur Kleiderspende im Karton.