Das Ehrenamt des DRK. M. Richter / DRK e.V.
Clubs und GruppenClubs und Gruppen

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Selbstorganisierte Clubs

Gruppentreffen des DRK

Im DRK Kreisverband haben sich Gleichgesinnte oder Betroffene in unterschiedlichen Gruppen zusammen getan. Die Treffen dieser Gruppen finden in regelmäßigen Abständen statt.

Alle unsere Gruppen freuen sich über weitere Mitglieder. Wenn Sie Interesse an einer der Gruppen haben oder weitere Informationen haben möchten, melden Sie sich unter 06421/9626-0 oder 0641/40006-0 oder per E-Mail an soziale.dienste(at)drk-mittelhessen.de.

  • Selbsthilfegruppe Krebsnachsorge

    Die Diagnose Krebs verändert das Leben der Erkrankten und ihrer Angehörigen in vollem Umfang. Angst, Unsicherheit und existentielle Fragen tauchen auf. Im DRK Kreisverband Marburg-Gießen e.V.  hat sich eine Gruppe von betroffenen Menschen zusammengefunden, die sich regelmäßig treffen.

    Es geht darum, sich gegenseitig zu unterstützen, Erfahrungen auszutauschen, einander zuzuhören und Mut zu machen, Freud und Leid miteinander zu teilen und sich dem Leben neu zuzuwenden.

    Um allen Interessierten eine Möglichkeit zu geben, an einem Treffen teilzunehmen, gibt es zwei Termine. Die erste  Gruppe spricht insbesondere jüngere und berufstätige betroffene Krebskranke an, die sich abends – ab 19 Uhr – einmal im Monat an wechselnden Wochentagen in Restaurants/Cafés trifft. Das traditionelle Gruppentreffen findet an jedem dritten Mittwoch im Monat ab 15 Uhr im DRK-Haus in der Eichgärtenalle in Gießen statt.

  • Demenzbetreuung – „Café Vergissmeinnicht“ in Lich

    Das gemeinsame Angebot des DRK Lich mit dem Oberhessischen Diakoniezentrum richtet sich an pflegende Angehörigen von an Demenz erkrankten Menschen, um ihnen zumindest stundenweise Entlastung und eine Auszeit vom Pflegealltag zu schaffen. Zudem wird den Erkrankten mit Gesprächen, Musik und spielerischen Gedächtnisübungen Anregung und Förderung der noch vorhandenen Fähigkeiten in einer wertschätzenden, toleranten Atmosphäre geboten.

    Die Treffen finden zweimal im Monat in den Räumen der Diakonie in Lich (Seniorenheim) statt. Die besonders geschulten Betreuer/innen versuchen in dieser Zeit  Erinnerungen zu beleben, Gespräche zu führen, das Gedächtnis durch besondere Übungen zu aktivieren, zu spielen und vor allem bekannte Lieder miteinander zu singen.

    Das Betreuungsteam besteht aus aktiven Helfer/innen des DRK Lich und freien Mitarbeiter/innen, die fast alle eine spezielle Schulung absolviert haben. Darüber hinaus steht eine examinierte Altenpflegerin und Pflegeberaterin der Diakonie den Angehörigen in einem separaten Raum für Gespräche jederzeit zur Verfügung. 

  • Seniorentreff Lich

    Seit nunmehr 20 Jahren findet regelmäßig ein Seniorentreffen des DRK Ortsvereins in Lich statt. Ehemalige Aktive sowie interessierte Personen aus der Stadt und Umgebung treffen sich jeden letzten Montag immer unter einem bestimmten Thema, zum Beispiel Gesundheitsvorsorge, kreatives Gestalten, Dia- und Filmvorträge, Besichtigungen, Exkursionen, Ausflüge und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist stets gesorgt.

  • Seniorenclub Gießen

    Masche für Masche - Flinke Stricknadeln, handwerkliches Talent und Freunde an gemeinsamen Unternehmungen prägen die Donnerstagnachmittage im DRK-Haus in Gießen. Seit mehr als 25 Jahren kommen dort die Teilnehmer/innen des Seniorenclubs zu ihrem wöchentlichen Treffen zusammen, bei dem zum Beispiel für Flüchtlinge gestrickt wird.